Neuer mit OSSA TR80

  • Hi zusammen!

    Bin neu und habe keine Ahnung :thumbsup:

    Naja, so oder ähnlich.

    Zuerst ein paar Worte zu mir:

    Noch Ende Dreißig, wohnhaft im Bergischen, schraube seit etlichen Jahren an Motorrädern der siebziger und achtziger Jahre, vornehmlich allerdings japanischer und deutscher Herkunft- darunter ein bis vier Zylinder, zwei sowie vier Takte. 8)



    Nun steht seit ein paar Tagen eine Ossa TR80 bei mir, die ich für einen Freund beschrauben darf. Die Maschine ist hier im Forum offensichtlich schon bekannt:



    RE: Neues bei e-Kleinanzeigen - nur private Angebote !



    Wenn ich sie vorher live gesehen hätte, hätte ich dem Freund noch stärker davon abgeraten sie zu kaufen, aber nun ist sie halt da. :D

    Meine Aufgabe sollte eigentlich nur sein, Blinker und Tacho für den TÜV nachzurüsten, denn eine Straßenzulassung gibt es schon.



    Nun stellt sich bei der Durchsicht und einer ersten Proberunde raus,

    dass die Restaurierung hauptsächlich auf das Sandstrahlen, Lackieren und Edelstahlschrauben Einsetzen reduziert. Zusätzlich dazu noch neue Nachbau-Stoßdämpfer und einen selbstgebastelten Luftfilterkasten aus Alublech...

    Der frisch lackierte Tank wirft natürlich schon Blasen, und unten kommt‘s Benzin raus...

    Motor ist zwar neu lackiert, läuft aber scheisse ||

    Ach, dazu noch ein unmöglicher moderner Straßenlenker, der natürlich nicht eingetragen ist.



    Da diese Art Moped und der Hersteller vollkommenes Neuland sind, kommen mir schon etliche Fragen- einige konnte ich mit der Suchfunktion schon klären, aber lang nicht alles; hier hoffe ich auf Eure Unterstützung :thumbsup:



    Zuerst mal beste Grüße

    Gunnar



    &thumbnail=1



    &thumbnail=1



    &thumbnail=1

  • Hi Mattes,

    ich habe die Hinweise auf die Anzeige hier erst hinterher gelesen :rolleyes:

    Überbezahlt würde ich nicht unbedingt sagen- in dem Thread war irgendwo eine Preisempfehlung, soweit ich es ohne nachzulesen erinnere, passte das mit dem Kaufpreis.

    Und, unterm Strich war’s ihm das wohl wert. (Und mir taugt‘s auch, allein wegen der Papiere- auf rumgehample bei TÜV und Behörde habe ich ganz wenig Lust :D)


    Spaß macht’s mir jetzt schon, zugegeben, ein bissie verguckt habe ich mich in die Kleine auch schon :)

    Der Erfolg wird sich schon einstellen.


    Grüße

  • Hallo Peter,

    schön, wenn die TR80 jetzt eine neue Heimat gefunden hat.

    Der nackte Kaufpreis war schon ok- und dass der Verkäufer überhaupt keine Ahnung von OSSA hatte, war ja schon bei den wirren Beschreibungen klar. " Der Hubraum wurde zur Leistungsreduzierung begrenzt und kann wieder auf 350 ccm vergrößert werden ..."

    Da hatte ich schon Mühe, vor Lachen das Wasser zu halten ...

    Man sollte dankbar sein, dass nicht massiv am Motor gewerkelt wurde, dann gibt es ja wieder Hoffnung. Wenn Du konkrete Fragen hast, kann man Dir hier bestimmt weiterhelfen.

    Die Fa. OSSACELS existiert wohl nicht mehr, da hättest Du sehr viele Teile bekommen. Ich hoffe da ist nix passiert.

    Ich würde in Spanien die Teile suchen, die Fa. Vitale in Madrid ist einer der bekanntesten und besten Kenner für OSSA. Andres kennt sich aus, gibt Auskunft und hat viele Teile auf Lager, sollte bei ihm auch mit Englisch funktionieren. Ein netter Spanier.

    http://www.vitalemaquinas.com, hier gibt es auch viele technische Infos, Schaltpläne etc., oder viele andere Händler online.

    Du brauchst also z. B. nen Tacho mit Halter.

    Original war der unten am Li. Gabelholm, kleines Gehäuse, man kann aber auch einen normalen Tacho ( mit OSSA Logo, mit oder ohne Tageskilometerzähler) oben an die Gabelbrücke schrauben, dann mit normal langer Tachowelle, Halteplatte z.B. von der Pioneer oder SDR. Dazu den Tachoantrieb zum Einbau am Vorderrad ( gibt es für die linke oder rechte Seite sowie verschiedene Achsdurchmesser). --> es gibt noch alle Teile.

    Blinker braucht es mittlerweile nicht mehr, da hat es eine Änderung in den Vorschriften gegeben. Die TR80 hatte auch nie welche gehabt.

    Bei konkreten Fragen ...

    Saludos


    Detlef

    Siege, wenn du kannst.
    Verliere wenn du musst.
    Kapituliere nie

    Heidi Hetzer, 20.06.1937 - 21.04.2019,
    zur Erinnerung an die Frau ohne Bremse

    Edited 2 times, last by Der Elch ().

  • Hi zusammen,


    Danke für die vielen Infos!

    Manches wirft aber tatsächlich neue Fragen auf:

    1) Die altbekannte Nachrüstpflicht für Blinker gibt's nicht mehr? Das wäre ja fein (obwohl sich der Aufwand tatsächlich in Grenzen halten würde)

    2) Wenn die Information des Verkäufers zu den beiden Zylindern (301 und 350ccm) sinnfrei ist, was habe ich dann für einen Zylinder im Regal und an der Maschine? Gibt's darauf Markierungen, die auf den Hubraum schließen lassen? Sind es gar 250 und 350ccm Teile? Wie kann ich das ermitteln?


    Grüße

  • Sauber - den Unterschied 60 zu 65 mm (250er zu 350er) werde ich doch wohl messen können 8)

    (zumindest am ausgebauten Zylinder...)


    PS: als erste Maßnahme habe ich mir grad den originalen Luftfilterkasten/Luftfiltereinsatz geordert.

    PPS: gestern hatte ich noch einen Blick in's Schwingenlager geworfen. Das hatte man für die Lackierung offensichtlich gut abgeklebt. Sogar das alte Fett war noch drinnen :D

  • Also - mehr Verwirrung benötigt ?

    Es gibt also KEINE echte 350er.

    Entweder hatte sie 72 mm Bohrung und 60 mm Hub - dann ist das die 250er Version, hat also 244,3 ccm.

    Im Originalen komplett orange lackiert


    Oder77 mm Bohrung und 65 mm Hub, macht 302,7 ccm Hubraum.

    Also die Gelbe, wobei es auch gaaaanz am Anfang gelbe mit dem kleinen Zylinder gegeben haben soll, gesehen hab ich die noch nie. Lackierung kann aber auch später nach Wunsch selbst gemacht worden sein.

    Größere haben die nicht gebaut.

    Über 300 ist = 350 !

    Die 350er ist deutlich öfter im Angebot, auch wenn es insgesamt auch nicht soo viel gab, suche ich raus

    Siege, wenn du kannst.
    Verliere wenn du musst.
    Kapituliere nie

    Heidi Hetzer, 20.06.1937 - 21.04.2019,
    zur Erinnerung an die Frau ohne Bremse

  • Siege, wenn du kannst.
    Verliere wenn du musst.
    Kapituliere nie

    Heidi Hetzer, 20.06.1937 - 21.04.2019,
    zur Erinnerung an die Frau ohne Bremse

  • über die Ausrüstung mit ohne Blinker gab es hier - also im vorherigen Forum - Fahrer die das gemacht und auch abgenommen bekommen haben.

    Finde aber den Beitrag oder denGesetzestext nicht

    Siege, wenn du kannst.
    Verliere wenn du musst.
    Kapituliere nie

    Heidi Hetzer, 20.06.1937 - 21.04.2019,
    zur Erinnerung an die Frau ohne Bremse

  • 70x60 mein neanderthaler ossafreund. ;)

    steht so im prospekt.

    sorry - bin gerade nicht soo unabhängig mit den Unterlagen, wegen Umbau im Büro etc.

    Habe das aus em grünen OSSA- Buch entnommen, will ich jetzt nicht drauf bestehen ...

    Habe aber aktuell alles mögliche um die Ohren, kann tatsächlich alles so sein. Werde zusehen, ob ich Licht in Dunkel bringen kann.

    Siege, wenn du kannst.
    Verliere wenn du musst.
    Kapituliere nie

    Heidi Hetzer, 20.06.1937 - 21.04.2019,
    zur Erinnerung an die Frau ohne Bremse