Trial DM 2022

  • Das 1. DM Wochenende 22 ist vorbei. Schön wars.


    Freitagabend hat es von ca. 18. Uhr bist 22 Uhr stark geregnet. Was bei den relativ schweren Sektionen nicht Gutes hieß. Aber in Frammersbach war das Wasser bis zum Start wieder weg. Danach Sonnenschein. Das Gelände liegt im Spessart auf dem Berg mit einer großartigen Aussicht. Wie im Urlaub. Die Sektionen, im Wald mit Sandsteinen, nur Wald, und Sandstein Sektionen. Von allem dabei. Am Samstag, hier schreibe ich hauptsächlich aus der Sicht der Senioren ü 40 und ü50, war zu schwer. Bei den ü 40 gab es, glaube ich, 3 Sektionen die keiner bezwingen konnte. Bei den ü50 machbar aber insgesamt zu anspruchsvoll. Die Folge, 2 Fahrer sind am Samstag aus der ü40 in die ü50.


    Der Veranstalter daraufhin bis in die Nacht die Sektionen für Sonntag angepasst und alle waren zufrieden. 😊


    Super Wochenende. Bestimmt wieder!


    Ergebnisse

    Trial-Live Reports

  • Kleiner Rückblick auf die DM in Amtzell.


    Das Gelände liegt in einer Auswaschung mitten im Allgäu. Das Fahrerlager auf einer großen Wiese direkt daneben. Urlaubsidylle! Nur die Kühe haben gefehlt, dafür gab es aber Pferde. Die Verpflegung war vom feinsten. Wurstsalat, Käsespätzle, Selbstgemachte Pizza……. Und das alles mitten im Allgäu 100 Meter vom nächsten Hof entfernt. Es gab theoretisch Strom (ist leider immer mal wieder zusammengebrochen. Wie gesagt auf einer Wiese, kann vorkommen). Eine Wasserentnahme und einen Duschwagen. Das Abwasser musste sogar weggepumpt werden. Es wurde viel Arbeit in die Orga gesteckt. Das Beste, es waren Parzellen für das Fahrelager abgespannt. Das habe ich noch nicht gesehen. Auch habe ich noch nicht erlebt, dass ein Rahmenprogramm angeboten wurde. Stadtbesichtigung in Wangen, Mountainbike Touren ….


    Die Sektionen. 2 Im nahen Wald. Der Rest im mittelsteilem Gelände mit mehr oder weniger vielen Steinen, Röhren, Beton, das Übliche.


    Ergebnisse unter Trial-Live.de


    Eine „Sensation“ gab es. Franzi wurde am Samstag „nur“ 3. Er soll das 1. Mal nach 7 Jahren geschlagen worden sein. Am Sonntag war aber wieder alles beim Alten. Franzi auf 1


  • Dem ist nichts hinzuzufügen, Urlaubsidyll meets Trial.

    Am Sonntag wurden ein paar Sektionen entschärft, da sie doch arg lang waren. Für uns war es mit der 125ccm in der Klasse 2 schon herausfordernd, die vielen hohen Steinstufen. Hannes Heidel erging es genauso, so das wir wenigstens einen Leidensgenossen hatten. Spaß hatte es trotzdem gemacht und der Lernfaktor war enorm!


    Eins noch: Miquel Galabert war vor 2 Jahren als Gast Starter für Hippel Racing in Neunkirchen zur Trial DM und hatte da 2x Platz 1 belegt! ( kann auch 3 Jahre her sein...)

    Aber das Franzi von den jungen Deutschen besiegt wurde ist tatsächlich eine Premiere! Glückwunsch an Paul und Joschka!


    PS: der Käse des Sponsors ist nur zu empfehlen! :thumbup: