3. Juli 2022 in Lüneburg: Lizenzfreies Sektions-Training mit Punktekarten, für Modern + Classic-Trialer ( das ist direkt der Sonntag nach der Hanse-Classic-Veranstaltung!)

  • Moin, liebe Trialer!


    Modern, Elektro, Classic! Alle sind angesprochen!


    Wir nutzen in Lüneburg, am Sonntag den 03.Juli, die Hanse-Classic Sektionen vom Samstag, für eine Lizenzfreie Trainings- und Einstellfahrt. Wir machen Sektions-Training in Gruppen, mit Punktekarten wie beim Classic-Trial.


    Dieses Training ist speziell für Fahrer/innen gedacht, die nicht am Nord-Cup teilnehmen/keine Lizenz haben, aber auch mal in Sektionen trainieren wollen.

    Vielleicht kommt der/die eine auf den Geschmack und fährt dann vielleicht doch mal im Nord-Cup mit.


    Gruppeneinteilung ab 9 Uhr.


    Start des Trainings: 10 Uhr!


    Wir nehmen KEIN Startgeld am Sonntag.

    Wir werden keine Sanitätsbetreuung am Sonntag haben. Es ist keine Veranstaltung, sondern ein freies Training, zu dem wir Euch gerne einladen. Die Classic-Leute können somit gerne zwei Tage bei uns im Gelände fahren.


    Wer am Sonntag bei uns fahren möchte, möge sich bitte bei mir vorab unter


    ziro750@hotmail.com


    anmelden, damit wie einen Überblick bekommen, wie viele kommen wollen. Wer am Samstag NICHT fährt, muss am Sonntag bitte einen Haftungsverzicht mitbringen. Bekommt er bei mir.


    Und nun fröhliches anmelden!


    Gruß vom ziro

  • ziro

    Changed the title of the thread from “3. Juli 2022 in Lüneburg: Lizenzfreies Sektions-Training mit Punktekarten, für Modern + Classik-Trialer ( das ist direkt der Sonntag nach der Hanse-Classic-Veranstaltung!)” to “3. Juli 2022 in Lüneburg: Lizenzfreies Sektions-Training mit Punktekarten, für Modern + Classic-Trialer ( das ist direkt der Sonntag nach der Hanse-Classic-Veranstaltung!)”.
  • Hallo Leute*Innen, wäre gerne dabei gewesen.
    Habe mich aber für die Bikers Classics in Stavelot entschieden.

    Fahre zwei Tage Klassik Enduro mit meiner HVA.

    Classic Trial gibt es da parallel übrigens auch.


    Die "2 Tage von Stavelot" - Classic Enduro Vorschau - Enduro-Klassik.de
    Die ‘2 Tage von Stavelot’ werden im Rahmen der Bikers’Classics wiederbelebt!   Im Laufe der Jahre haben sich die Bikers’Classics als unumgängliches Treffen für…
    enduro-klassik.de

  • Mir tränen die Augen bei der 83er Husky. Nicht nur aufgund des Traumzustandes. Respekt.


    Ich hatte vor gut 30 Jahren eine TX 510 Viertakter von '83. Muss wohl das US Cross Country Modell gewesen sein. Mit Zulassung. Und natürlich zu der Zeit für 'nen Appl 'n' Ei abgestoßen für die erste Wassergekühlte 510 TE von '89.


    Solche Beiträge wie oben reißen alte Wunden auf!

  • Ich bin ja auch gegen die ADAC Übernahme des Trial Nordcups und noch mehr gegen unnötige Reglementierungen wie den schei… Lizenz Zwang oder die beschi…ne 125er Regelung….

    Deshalb fand Ich die Celler Idee auch gut…

    aber den LG Termin auf den (sehr lange bekannten) Termin des Trial Nordcup vom MSV Preetz zu legen, ist wirklich ….

    das Schlechteste, an was ich mich erinnern kann…

    Sorry, das ist ne glatte 6- :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:

  • Moin Björn,

    welche Auswirkung wird die Terminkollision haben?

    • Fahrer*innen ohne Lizenz fahren nicht nach Preetz weil sie keine Startberechtigung haben.
    • Fahrer*innen mit Lizenz fahren nach Preetz und nicht nach Lüneburg weil sie das Interesse am NC haben.


    Daher kann ich deine Benotung nicht nachvollziehen.

  • Ja Björn, Andreas hat es auf den Punkt getroffen. Wir wollen an dem Tag gar keine Nord-Cup Fahrer hier haben. :)

    Deswegen wurde der Termin genau DESWEGEN gewählt. Wir wollen all die Fahrer ansprechen, die NICHT am Nord-Cup teilnehmen. Damit diese nicht Wettkampf-Fahrer mal zwischen Bändern trainieren können, um zu schauen, wie sich das anfühlt, mal auf den Punkt fahren zu müssen.

    Unsere Hoffnung ist, mit so einer Art Training, den normalen Fahrern den Nord-Cup vielleicht schmackhaft zu machen.

    Und dann gibt es auch noch "alte Hasen", die keinen Nord-Cup mehr fahren, die sich fröhlich bei mir angemeldet haben und sich richtig doll freuen, mal wieder zwischen Bändern trainieren zu können.

    Ich weiß nicht, wie oft ich jetzt schon gehört habe, dass dies eine super Idee war.

    Und ich weiß jetzt schon, dass es ein super Tag wird. ;)

  • Und im übrigen verstehe ich die ganze Aufregung nicht. Egal ob Sigurd in der Nord-Cup Gruppe schreibt, was das mit dem Termin soll, Jessica das belächelt und dies mit "gute Frage" bestätigt. Oder Björn sich hier auskotzt, was das für ein Unterirdischer Termin sei.


    Lüneburg hat seine Nord-Cup Veranstaltung im Herbst. Die ist für die Nord-Cup-Fahrer vorgesehen. Wir haben uns jetzt neben der Hanse-Classic Veranstaltung noch zu einem weiteren Trainings-Tag für NICHT-Veranstaltungs-Fahrer entschieden. Und das wird von den Wettkampf-Fahrern für Scheiße empfunden, weil sie daran nicht teilnehmen können, weil es am gleichen Tag einen Nord-Cup-Termin gibt? Gehts noch? :)

  • Moin,

    wer am Sonntag keine Zeit hat muss sich nicht grämen. Am 25.09.2022 gibt es den nächsten Termin um seine Flatterbandallergie zu bekämpfen. Nähere Infos folgen auf diesem Programm.


    Einen Entwurf der Rahmenausschreibung für eine Veranstaltungsserie gibt es auch schon. Die Versicherungsfrage ist geklärt. Man könnte also einen „Hanse-Classic“ oder besser „Bfjdssadmhk“ (= Breitensport für jeden der sich senkrecht auf dem Moped halten kann) für moderne, klassische und elektrifizierte Mopeds starten ohne irgendwelche Personenkreise auszuschließen.

    Wenn man denn wollte ;)

    Jedoch müssten sich die Abstauber auf eine Handycap Regelung einlassen....


    Aber erst einmal freue mich riesig auf das anstehende Wochenende.