kettenglieder

  • hallo ins forum,


    wexel zum ersten mal den kettensatz meiner cota 4rt(BJ 07).


    kettensatz ist 10/46 und ne regina kette 520 mit 106 gliedern.


    hat mir jemand einen anhalt für die anzahl der kettenglieder, bevor ich wild anfange wegzuknipsen?


    und gibt´s nen extra-trick, den kettenspanner auszuhängen wie im handbuch gefordert, um die kettenspannung zu prüfen?


    danke und grüße und schönen sonntag!

  • wenn die alte Kette die passende Länge hat, dann nimm diese doch als Muster für die neue.

    Oder neue in Überlänge einbauen und solange kürzen bis der Durchhang passt.

    Nicht vergessen, davor das Hinterrad und Versteller ganz nach vorne bringen.

    Warum willst du den Kettenspanner zur Prüfung demontieren?

    An der Position des Kettenspanners siehst du später ob du das Hinterrad nachstellen musst.

  • Post by 4stroke ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • und gibt´s nen extra-trick, den kettenspanner auszuhängen wie im handbuch gefordert, um die kettenspannung zu prüfen?

    Tatsächlich steht das so im Handbuch ist zwar umständlich aber nicht verkehrt.

    Andere Hersteller haben zb. ein Maß zwischen Kettenspannerschleifklotz und Schwinge angegeben (10-15mm) ich mach da eher so 5-10mm, aber das ganze stimmt dann nicht bei deiner Übersetzung mit dem 46 Kettenrad.

    Ich würde das ganze jetzt mal durchspielen so wie es Montesa vorgibt, denn die Kettenradgröße spielt hierbei keine Rolle, dann einfach das Maß zwischen Kettenpanner und Schwinge notieren, ich denke du wirst so auf ein maß von ca. 20-25 mm kommen !?

    Bei jeder weiteren Einstellung mit der gleichen Übersetzung brauchst du nur noch diese Maß zu kontrollieren.

  • moin,moin, ich hatte dereinst beim Moto Cross ein schmale Holzleiste auf Maß gesägt und brauchte das Ding nur zwischen Kette und Schwinge schieben und wusste ob's passt.

    Mittlerweile hat mein Filius das auch für seine Enduro- Beta übernommen.....


    Grüße