Posts by XTramp

    Bin mit dem undichten hinterrad zur motorrad werkstatt dass er mir es wieder abdichtet.. Er meinte nur das es nur eine frage der zeit wäre bis es wieder undicht wird besser wäre so ein notfall mittel reinzuspritzen bei nem platten oder so damit es wieder dicht wird

    Davon rate ich Dir ab. Ich habe das einmal bei ner Panne unterwegs reingemacht, hinterher war die ganze Felge mit dem Zeugs versaut, den Reifen habe ich in Stücken runtergeschnitten, weil er quasi mit der Felge verklebt war.
    Wenn, dann würde ich ganz einfach einen Schlauch einziehen und gut ist.

    Bei meinen Fantics (BJ '87, 95, 96, 97) habe ich ganz normale Speichenräder - also keine mit Steg. Da liegt einfach nur so ein Gummiband drin, bei mir halten die Räder den Druck ohne Probleme. Ich wechsle die Reifen so alle 2-3 Jahre, zwischendurch passe ich den Druck natürlich mal an den Untergrund an, aber dass ich mal nachpumpen musste, weil er platt war, das hatte ich noch nie.

    https://bmz-equipements.fr/625…re-tubless-avec-valve.jpg

    Fred

    Hier die 2021 EM an einer Stein-Stufe, die letztes jahr für mich noch undenkbar war.
    Viele hier werden da sicher lächeln können, für mich ist es aber (nicht nur fahrtechnisch sondern auch mental ;-)) ein toller Fortschritt :S

    Ich denke, jeder hat mal klein angefangen. Bei manchen ist es vielleicht schon lange her und sie können sich nimmer so genau erinnern ;)
    Ich selbst komme ja aus dem Endurobereich und dachte, das mit dem Trialen kann nicht so schlimm sein, als ich mit 54 Jahren damit angefangen hab.
    Grad die Enduropraxis war mein größtes Problem, wenn man zum Beispiel das Knie an den Tank legen will und dann mit X-Beinen anstelle der trialüblichen O-Beinen fährt :)
    Und wenn man dann im Standgas auf so ne Stufe - eventuell auch noch im Hang - zurollt, dann kann schon mal vorkommen, dass einem der Schneid in die Hose rutscht.
    Mach einfach weiter, dann kommt die Sicherheit und dann auch der Mut für die nächsthöhere Stufe.

    Fred

    Das Schwimmernadelventil muss nicht weit offen sein, weil es einen relativ großen Konus hat und somit relativ viel Sprit durchlässt, wenn es öffnet.
    Schwieriger ist es, das zu zu bekommen, wenn die Kammer voll ist.
    Ich mach das bei meinen Vergasern so:
    durchsichtigen Schlauch auf den Ablass-Stutzen unten am Vergaser, den dann seitlich hochgebogen.
    Bei laufendem Motor (Maschine senkrecht stellen) öffne ich dann die Ablass-Schraube und achte drauf, wie hoch der Pegel im Schlauch steigt.
    Den stelle ich dann so ein, dass der Pegel in etwa an der Fuge zwischen Vergasergehäuse und Schwimmerkammer liegt - ist aber je nach Gasermodell unterschiedlich.
    Natüröoch bedeutet das, dass ich die Schwimmerkammer ein paarmal abschrauben muss und die Feder nachbiegen, bis es passt.

    Fred

    Wenn der Helm alleine vom Rand des Grand Canyonrunter zum Colorado gekullert ist, dann brauchst ihn auch nimmer an den Lenker hängen - egal wie rum.
    Dann kannst ihn aufsetzen wie ne Zipfelmütze, so weich ist der dann. ;)
    Ich bin da mal runter gestiegen, hab drunten übernachtet und am nächsten Tag wieder hoch. Da hätte ich gerne ne Trialmaschine dabei gehabt ;)

    Ich denke, das Thema Corona wird uns noch eine Zeitlang begleiten, auch wenn der Großteil geimpft ist.
    Ein neuer Punkt 'Hygienekonzept' wird bei künftigen Veranstaltungen weit oben auf der Agenda stehen.
    Das ist auch beim DMSB angekommen, der bietet mittlerweile Schulungen zum 'Hygienebeauftragten' an.

    Man kann davon halten was man will, aber ich für mich sehe es schon eher vorteilhaft, wenn die Veranstalter bei der Antragstellung einer Veranstaltung ein Hygienekonzept vorlegen können und einen Hygienebeauftragten benennen können, der auch noch einen wie auch immer gearteten 'Ausweis' vorlegen kann.
    Aus meiner Sicht signalisiert das den Behörden, dass man das Thema ernst nimmt und sich konstruktiv damit auseinandersetzt. Das führt sicher nicht zu Genehmigungen bei Inzidenzwerten von über 150. Aber sicher dann, wenn die in einem Bereich liegen, die beherrschbarer sind.

    Bedeutet aber eben auch für de Vereine, dass der Papierkram weiter wächst. Und hier stimme ich dann dem Andreas zu: Wenn sich dann nur eine Handvoll Starter anmelden, dann ist das nicht unbedingt ein Motivationsschub für die Veranstalter.
    Aber auch anders rum ist nicht so einfach. Kann nämlich auch sein, dass die Behörden eine Obergrenze an Teilnehmern festlegen. Wenn dann nicht jeder kann, der will, ist auch wieder Ärger vorprogrammiert. Auch dann trifft's den Veranstalter.

    Es kommen bewegte Zeiten auf uns zu. Lasst uns das Beste draus machen.

    Fred

    Mit den langen, die bis in den Stiefelschaft reichen, bin ich mit der Enduro unterwegs. Mit Endurostiefeln.
    Die Gaerne Oiled sind in Verbindung mit meinen Waden da allerdings einfach zu eng.
    Derzeit fahre ich die S3 Trial Hose Racing Team mit integrierten Protektoren, mit der Lösung bin ich recht zufrieden. Die Schützen Knie und Schienbein, reichen bis runter zum Stiefel. Die Hose sitzt eng genug, dass ich die Protektoren auch nicht verschieben können, schon gar nicht, wenn man das Knie angewinkelt hat.

    Fred

    Nur wir Anfänger meinen, dass der perfekte Reifen die Sektion einfacher macht für uns.. ;)

    Ich denke schon, dass der perfekte Reifen es einem Anfänger leichter macht.
    In jungen Jahren habe ich mal Musik gemacht und unter anderem auch Gitarrenunterricht gegeben.
    Da war es auch so: Mit einer billigen Quelle Wandergitarre kann ein Profi spielen. Aber es wird nur wenige Anfänger geben, die damit das spielen lernen.

    Fred

    Am Ostermontag habe ich mein Corona-Winterprojekt zum ersten Mal artgerecht bewegt. Der bisher jüngste Trialer in meinem Stall.
    Ein paar Kleinigkeiten muss ich noch feinjustieren, dann mal sehen, was der TÜV sagt.
    Zwei habe ich noch in der Warteschlange, aber ich habe durchaus nix dagegen, wenn die etwas länger dauern, weil ich wieder Wettbewerbe fahren darf.


    Ich verwende Kurzhub, also weiß.
    Ich habe gefragt, weil ich ein paar komplette Gasgriffe im Regal habe. Wohl bei jedem Motorrad, dass ich gekauft habe, hat der Vorbesitzer das äußere ende abgesägt - warum auch immer.
    Weil ich aber bei meinen Moppeds Easy-Throttle verwende, nutzen mir ie offenen Enden nichts - ich habe mir dann immer nen kompletten Gasgriff beim Kivo geholt.

    Fred

    Sorry, Joachim, wenn ich Deinen Beitrag da kurz geentert habe ;)

    Also dann eher einen Rollenstarter bauen, als ein Loch in den Zylinderkopf bohren und ein Deko-Ventil einbauen?

    Klar, wer kann, der kann. Dann aber gleich so, dass man ihn auch mit ins Trialgelände nehmen und ggf. auch von Sektion zu Sektion mitnehmen kann :D :D
    Könnte ja sein, dass das Mopped auch zwischendurch mal ausgeht.

    Oder vielleicht müßte ich meinen TRIAL-Forum-account löschen und mich vollig neu wieder anmelden ...

    Bevor Du das machst, würde ich erst mal das gespeicherte Kennwort im Firefox löschen und dann auch den Cache komplett löschen.

    Es kann imho nicht am Account hier im Forum liegen, sondern eher, wie Dein Browser mit der Umstellung umgeht.

    Fred

    Das er das Video macht, hat er gestern Abend um 19:00 geschrieben.
    Möglicherweise gehört er zur arbeitenden Bevölkerung, die nicht die Möglichkeit haben, alles stehen und liegen zu lassen, um das Video zu machen.

    Kommt Zeit, kommt Video ;)