Posts by Volker

    Der


    Motorsportclub Weser-Solling e. V. F?rstenhagen im ADAC


    bedankt sich herzlich bei allen
    G?sten
    Sponsoren
    Helfern
    und
    nat?rlich Euch Fahrern samt Familien
    sowie dem Wettergott
    f?r ein sehr geiles Int. 15. ADAC Nacht-Trial!


    Wir haben uns wahnsinnig ?ber Eure positiven R?ckmeldungen gefreut!


    ... nach dem Trial ist vor dem Trial, und so sehen wir uns hoffentlich 2011 in F?rstenhagen auf der Schweineweide!


    Bis denn!


    http://www.nachttrial.de

    Hallo zusammen,

    wir tun es wieder nachts.

    Hiermit m?chte ich Euch Appetit auf das

    Int. 15. ADAC-Nachttrial in F?rstenhagen

    machen.

    Termin

    01.08.2009

    Weitere Info?s gibt es unter

    Fragen, W?nsche, Anregungen, Tipps ?

    Alles hier hinein!

    Wie hat es Euch in 2007 gefallen?

    Wenn gut : sagt es weiter!

    Wenn weniger gut: sagt es uns!

    Allen Aktiven eine unfallfreie und erfolgreiche Saison!

    Vielen Dank, viel Spa? und bis denn!o)

    Euer

    MSC Weser-Solling e. V. F?stenhagen im ADAC

    Hallo, Freunde des Siegerpokales,


    hier nun unsere aktuelle und letzte Pressemitteilung vor dem Trial.


    Ich hoffe, wir konnten Euch hierf?r begeistern.


    Bis denn, wir sehen uns auf der Schweineweide!


    Gru?


    Volker


    -wir tuns auch nachts -




    Uslar-F?rstenhagen, 06. August 2007


    Letzte Vorbereitungen f?r das 14. Internationale ADAC Nacht-Trial in Uslar-F?rstenhagen am 11.08.07 / Weltmeister Alexz Wigg und Lokalmatador Stefan Griebenow am Start


    Die Vorbereitungen f?r das 14. Internationale Nacht-Trial des MSC Weser-Solling e. V. F?rstenhagen im ADAC am 11.08.07 laufen auf Hochtouren. Dreizehn Motorrad-Trial-Fahrer aus vier L?ndern gehen am kommenden Sonnabend an den Start. Rund 150 freiwillige Helfer organisieren Deutschlands-Top-Trial-Wettbewerb an der Grenze von Niedersachsen, Hessen und NRW.


    Das Organisations-Team legt zurzeit letzte Hand an den Aufbau der sechs Sektionen. Mit schwerem Ger?t entstehen unter anderem spektakul?re Hindernisse aus Felsbrocken, gewagte Fahrstrecken aus Betonelementen sowie Baumstamm-Stapel auf einem zehn Meter langen Holz-Transporter.


    Eine Besonderheit des Nacht-Trial ist das Flutlicht: Mit Unterst?tzung des Technischen Hilfwerks aus Bad Lauterberg wird eine 25.000 Watt starke Beleuchtung mit vier Kilometer langer Verkabelung aufgebaut. Unterst?tzt wird das Nacht-Trial auch vom Deutschen Roten Kreuz aus Uslar und der Freiwilligen Feuerwehr F?rstenhagen. Parallel zum Aufbau findet eine Schulung der Punktrichter statt. Zwanzig Wertungsrichter machen sich mit dem aktuellsten Stand der Regeln vertraut. Entsprechend der Klasse der Fahrer wird auf Top-Niveau gewertet.


    An der Spitze des Feldes stehen der 33j?hrige tschechische Titelverteidiger Pavel Balas und ein echter Weltmeister: Alexz Wigg aus England ist erst 17 Jahre alt und amtierender Titeltr?ger der Jugend-WM.


    Auch zwei Lokalmatadore aus Niedersachsen starten in F?rstenhagen: Felix Heller aus Hannover-Kirchrode vom Team Bikes in Motion tritt ohne Motor an. Der Dritte der Fahrrad-Trial-WM wirbt mit spektakul?ren Einlagen f?r das Finale des World Cup am 15. und 16. September 2007 in Melsungen.


    Stefan Griebenow aus Uelzen geh?rt dagegen zur PS-Fraktion. Er ist 2006 in das Fahrerfeld der Internationalen Deutschen Meisterschaft vorgesto?en. Zuvor hat er eine ?berragende Saison im Deutschen Trial-Cup abgeliefert. "Das Nacht-Trial ist in dieser Saison die Top-Veranstaltung in Deutschland. Die Sektionen sind anspruchsvoll, und der Wechsel zwischen Licht und Schatten ist eine zus?tzliche Herausforderung. Ich freue mich sehr, dass ich hier zum ersten Mal dabei sein darf und mich mit internationalen Top-Piloten messen kann", sagt der 29j?hrige, der einen Platz im Mittelfeld anpeilt. Zeit zum Trainieren bleibt dem Studenten der Automatisierungstechnik wenig: "Ich schreibe gerade meine Diplomarbeit. Der DM-Lauf am Wochenende vor dem Nacht-Trial ist f?r mich gleichzeitig Training. Danach bleibt nur Zeit, um mein Motorrad auf Vordermann zu bringen - damit zumindest die Technik fit ist."


    Nichts Neues ist das Nacht-Trial f?r den achtfachen Deutschen Meister Carsten Strangh?ner aus Herford. Der 29j?hrige Westfale geht als amtierender deutscher Titeltr?ger in den Wettbewerb und wird schon traditionell mit Andreas Lettenbichler aus Kiefersfelden um den Platz des besten Deutschen k?mpfen.


    Was ist Nacht-Trial?
    Trial-Piloten sind Akrobaten, Kletterer und Gel?nde-Strategen. Mit K?rperbeherrschung und taktischem Gesp?r suchen sie den besten Weg ?ber die Hindernisse und die perfekte Einheit mit ihrem rund 80 Kilo leichten Motorrad. Beim Trial gewinnt derjenige, der sein Motorrad am Geschicktesten durch die Sektion f?hrt. K?rperkontakt mit Hindernissen oder Bodenber?hrung mit den F??en f?hren zu Strafpunkten. Geschwindigkeit spielt keine Rolle, es gibt lediglich ein Limit f?r die Fahrzeit. Schon am Tage ist das schwierig genug. Das Trial in F?rstenhagen findet aber als einzige derartige Gro?veranstaltung in der Nacht statt.


    Druckf?higes Bildmaterial zum Nacht-Trial erhalten Sie hier (Nutzung zum Zweck der Berichterstattung kostenfrei): http://www.gmx.de/mc/ndZEBH2HEqiL08mp5oBGMrYNdQpPIr


    Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.nachttrial.de



    Ablauf


    Sonnabend, 11. August 2007


    -20.00 Uhr - Fahrervorstellung, "Warm-Up", Demonstration Fahrrad-Trial


    -21.01 Uhr - Start des ersten Fahrers


    -ca. 23.30 Uhr - Demonstration Fahrrad-Trial, Siegerehrung



    Vorl?ufiges Starterfeld


    -Pascal Backes (Neipel)


    -Pavel Balas (CZ): Dreifacher Sieger Nacht-Trial, Titelverteidiger


    -Alex v.d.Broek (NL)


    -Markus Eckhardt (Wetzlar)


    -Stefan Griebenow (Uelzen)


    -Jan Junklewitz (Enger)


    -Christian Kregeloh (Schwelm)


    -Martin Kroustek (CZ)


    -Andreas Lettenbichler (Kiefersfelden): F?nffacher Deutscher Trial-Meister, 3. Platz NT 2005, 2. Platz Erzbergrodeo 2006


    -Jochen Sch?fer (Wiesloch)


    -Carsten Strangh?ner (Herford): Achtfacher Deutscher Trial-Meister, Meister 2006


    -Alexz Wigg (GB): Jugend-Weltmeister und Junioren-Europameister 2006, Deutscher Hallentrial-Meister 2007



    Eintrittspreise


    -Erwachsene EUR 8,-


    -Jugendliche bis 16 Jahre EUR 4,-


    -Jugendliche bis 12 Jahre -frei-


    Hallo, Freunde des Spurkreuzens,


    war ja ?n paar Wochen ruhig hier, jetzt haben wir unsere aktuelle Presse - Mitteilung die hoffentlich alle Klarheiten beseitigt!o)


    Bis denn.


    Volker


    - Wir tuns auch Nachts -



    14. Internationales ADAC Nacht-Trial des
    MSC Weser-Solling e. V. F?rstenhagen im ADAC


    Ablauf
    Sonnabend, 11. August 2007
    20.00 Uhr ? Fahrervorstellung, ?Warm-Up?
    21.01 Uhr ? Start des ersten Fahrers
    ca. 23.30 Uhr ? Siegerehrung


    Vorl?ufiges Starterfeld
    Pascal Backes (Neipel)
    Pavel Balas (CZ) Dreifacher Sieger Nacht-Trial, Titelverteidiger
    Alex v.d.Broek (NL)
    Markus Eckhardt (Wetzlar)
    Stefan Griebenow (Uelzen)
    Christian Kregeloh (Schwelm)
    Martin Kroustek (CZ)
    Andreas Lettenbichler (Kiefersfelden) F?nffacher Deutscher Trial-Meister,
    3. Platz NT 2005, 2. Platz Erzbergrodeo 2006
    Timon Oster (Gro?heubach)
    Jochen Sch?fer (Wiesloch)
    Carsten Strangh?ner (Brake) Achtfacher Deutscher Trial-Meister, Meister 2006
    Alexz Wigg (GB) Deutscher Hallentrial-Meister 2007


    Eintrittspreise
    Erwachsene EUR 8,-
    Jugendliche bis 16 Jahre EUR 4,-
    Jugendliche bis 12 Jahre -frei-
    Kostenlose Campingfl?chen an der Strecke


    Strecke
    Motorsport-Gel?nde des MSC Weser-Solling e. V. F?rstenhagen im ADAC in
    37170 Uslar-F?rstenhagen
    Streckenl?nge: ca. 1000 Meter
    Sechs Flutlicht-Sektionen mit nat?rlichen und k?nstlichen Elementen
    Vier Durchg?nge


    14. Internationales ADAC Nacht-Trial in Uslar-F?rstenhagen am
    Sonnabend, 11.08.07:


    Die Akrobaten des Motorradsports sind wieder zu Gast im Solling /
    Erzberg-Star Andreas Lettenbichler: ?F?rstenhagen ist ganz speziell?
    ?Das Nacht-Trial in F?rstenhagen ist schon was ganz Spezielles?, sagt Andreas Lettenbichler. Der
    32j?hrige Motorrad-Pilot aus Kiefersfelden muss es wissen, er kennt sich aus in der Trial-Szene:
    F?nfmal war er Deutscher Meister, zweimal ?sterreichischer Champion, fuhr Welt- und
    Europameisterschaft. Auch bei den Extrem-Enduros ist der GasGas-Pilot Zuhause: 2006 wurde er
    Zweiter beim gr??ten Offroad-Spektakel ?berhaupt, dem Erzbergrodeo in Eisenerz in der Steiermark.
    Lettenbichler geht in der D?mmerung des 11.08.07 mit elf weiteren Fahrern aus vier Nationen in eine
    wirklich spezielle Veranstaltung. Oberhalb des Solling-Dorfes F?rstenhagen ? gut 25 Kilometer
    westlich von G?ttingen ? sind sechs Sektionen viermal zu durchfahren, und das bei ungewohntem
    Flutlicht. Die Piloten steuern ihre Maschinen millimetergenau ?ber glitschige Baumst?mme, springen
    von Felsbrocken zu Felsbrocken und nehmen allen Mut zusammen, um meterhohe Steilw?nde zu
    ?berwinden. Unter ihnen sind auch der achtfache Deutsche Trial-Meister Carsten Strangh?ner aus
    Brake und der Titelverteidiger des Nacht-Trial, Pavel Balas aus Tschechien.
    Trial-Piloten sind Akrobaten, Kletterer und Gel?nde-Strategen. Mit extremer K?rperbeherrschung und
    taktischem Geschick suchen sie die beste Spur ?ber die Hindernisse und die perfekte Einheit mit
    ihrem rund 80 Kilo leichten Motorrad. Beim Trial gewinnt derjenige, der sein Motorrad am
    Geschicktesten durch die Sektion f?hrt. K?rperkontakt mit Hindernissen oder Bodenber?hrung mit
    den F??en f?hren zu Strafpunkten. Geschwindigkeit spielt keine Rolle, es gibt lediglich ein Limit f?r
    die Fahrzeit. Schon am Tage ist das schwierig genug. Das Trial in F?rstenhagen findet aber in der
    Nacht statt. Und es hat noch andere Eigenheiten: Die Wege sind kurz, die Zuschauer nah am
    Geschehen, und die zentrale Sektion verbreitet einen Hauch von Amphitheater. ?Flutlicht, cooles
    Gel?nde, tolle Leute, super Stimmung. Das macht F?rstenhagen aus?, sagt Andreas Lettenbichler, der
    2005 bei der letzten Austragung des Nacht-Trial Dritter und damit bester Deutscher wurde.
    Unerwartetes zeigt der zweite Blick von F?rstenhagen zum Erzberg. In den letzten Jahren gingen
    gleich drei Erzberg-Haudegen beim Nacht-Trial an den Start: Lettenbichler, der diesj?hrige Erzberg-
    Gewinner Tadeusz Blazusiak aus Krakau und der ?sterreichische Top-Pilot Erich Brandauer.
    Erstaunlich: Keiner von ihnen konnte das Nacht-Trial gewinnen, alle drei schnitten beim Kampf um
    den Erzberg besser ab als in den H?geln des Solling. Wie sagt Andreas Lettenbichler: ?F?rstenhagen
    ist eben ganz speziell.?

    Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.nachttrial.de.
    MSC Weser-Solling e. V. F?rstenhagen im ADAC
    http://www.nachttrial.de


    Anfahrt
    aus Norden, Osten oder S?den:
    BAB 7 bis G?ttingen-Nord, rechts Richtung Uslar ?ber Lenglern, Adelebsen bis Offensen.
    Dann links Richtung Heisebeck, F?rstenhagen
    aus Nordwesten:
    B 83 ?ber Beverungen bis Bad Karlshafen, B 80 bis Gieselwerder. Dann Oedelsheim,
    Heisebeck, F?rstenhagen
    aus S?dwesten:
    B 80 ?ber Hannoversch M?nden bis Gieselwerder. Dann Oedelsheim, Heisebeck,
    F?rstenhagen
    MSC Weser-Solling e. V. F?rstenhagen im ADAC


    http://www.nachttrial.de

    Hallo, Freunde der kleinen Kehre am Hang!


    lidlkunde


    Das stimmt! Der Regen war uns b?s? in die Parade gefahren, und hat leider die ersten Verletzten bei der Veranstaltung gefordert!


    Wir waren alle sehr betroffen!


    Wir versuchen eigentlich immer, die Sektionen mit m?glichst unspektakul?ren Mitteln (sprich ohne halsbrecherrische H?hen, etc.) spektakul?r zu machen. Sicherheit geht eindeutig vor, und Verletzungen will bei uns bestimmt niemand sehen. Wir m?chten nur eine tolles Trialfest feiern.


    Gru?


    Volker

    Hallo, Freunde der Fussraste!


    Im Moment sind wir noch in der Planungsphase, das heisst Sektionsplanung u. -bau, Sponsorensuche und Fahrerrekrutierung. (...und nat?rlich auch das Update der NT-Seite...)


    Bei den Veranstaltungen konzentrieren wir uns auf ca. 9 - 12 Fahrer, die wir aus DM und WM ansprechen. Den Gro?teil konnten wir in Bielefeld erreichen.


    Ducman: Oldtimerklasse f?nde ich pers. spitze, w?re aber mit dem Sektionsbau im "Aufbaugewusel" mit Flutlicht etc. wahrscheinlich nicht zu machen.


    Naja, ansonsten melde ich mich hier, wenns was zu schreiben gibt!0)

    So nu isses passiert!


    Der Termin f?rs Nacht-Trial hat sich verschoben.


    Da wir hier keinen Pr?dikats-Lauf veranstalten, musste unser Termin um eine Woche nach hinten verlegt werden.


    Termin richtig:


    11.08.2007


    Bis denn!

    Hallo Trialsportfans,


    ich m?chte Euch mal ein wenig Geschmack machen auf den 04.08.2007. (Ist ja nur noch ein knappes Jahr hin!o)


    An diesem Termin wird das Int. 14. ADAC-Nachttrial in F?rstenhagen stattfinden.


    Info?s und demn?chst auch Vorberichte gibts hier:


    www.nachttrial.de


    Fragen? W?nsche? Anregungen? Tipps?


    Einfach hier rein, alles willkommen!

    hey raubi! du kommst aus konstanz?


    ich studier dort ab oktober (wieder ;))


    gibts dort in der n?he irgendwelche guten trialgel?nde?


    richtung alpen?


    ich bin n?mlich am ?berlegen, mein mopped mit dorthin runter zunehmen...


    gru?,
    christoph

    hallo!


    ich suche noch ne zweitrail. sollte ab ca. bj 94 sein + max 1200euro kosten.


    am liebsten w?re mir ne montesa cota 314, 315 oder ne gasgas ab 250ccm.


    trotzdem alles anbieten.


    entweder hier per PN oder an christoph-braun<?t>gmx<punkt>net


    danke!

    hallo!


    meine Cota 311 frisst z?ndkerzen...lich hatte es schonmal geposted, aber inzwischen kann ich es weiter eingrenzen:


    eine z?ndkerze h?lt von reinmachen, anmachen bis abstellen.
    also: ich mach ne neue z?ndkerze rein, fahre 2stunden. z?ndkerze funkt prima.
    ich stelle das mopped ab ud machs n?chsten tag wieder an: z?ndkerze futsch, fehlz?ndungen etc.


    ich hab das moped jetzt viel magerer eingestellt (was man auch deutlich am verbrauch merkt)


    ich sch?tze, es hat was mit dem abk?hlen zu tun. wenn es noch warm ist und ich machs nochmal an => kein problem.


    sollte ich mal nen anderen w?rmewert ausprobieren(momentan 6)? was fahrt ihr so?


    bringen z?ndkerzen mit 3 oder 4 z?ndkontakten was?


    gr??e,
    christoph

    hmm. fahre aral super plus 1:50. hat die ganze zeit gefunzt.


    also nach dem drehen an der gemischschraube ?ndert sich nur minimal was. das grundproblem bleibt gleich: oben raus kommt nix, au?er krach...


    ich ?berpr?f das mal mit dem choke...

    hallo!
    also: frische kerze, sauberer lufi, aber nicht richtig leistung. mal besser, mal schlechter. wenn ich mal etwas l?nger vollgas fahre, so im 5. oder 6. gang ist es danach immer wieder kurz ein bisschen besser. man merkt dabei so richtig, wie das moped w?hrend vollgas wieder mehr leistung bekommt. ansonsten sprotzt + knatterts nur rum.......


    am vergaser sind ja zwei schrauben, eine f?rs standgas, die andere f?r ??? ?(
    zumindest hat drehen an dieser keinen unterschied gebracht.


    habt ihr ne idee?


    danke + gru?,
    christoph