Posts by Erk

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Und hier noch ein bisserl Clutch-Interals :)

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    :thumbup: Ziemlich gut erklärt… gibts auch sowas in der Art über die Pro-Modelle?

    Nimm einfach mal an einem Wettbewerb teil. Neben dem unglaublichen Spaß bei so einem Trial hilft Dein Startgeld auch, damit sich ein Ortsverein finanzieren kann. Diese sind es nämlich, die sich mit viel ehrenamtlicher Arbeit darum kümmern, dass es überhaupt noch Trainingsgelände gibt, auf denen Du auch nur "ab und zu" fahren kannst!


    ;)

    Nicht falsch verstehen; aber ich bin der Meinung, meinen Verein durch meine Mitgliedsbeiträge mit zu finanzieren.

    Und ehrenamtliche Arbeit leiste ich dort auch, bei uns muss eine bestimmte Anzahl Pflichtarbeitsstunden geleistet werden (wird wohl in anderen Vereinen ähnlich laufen).

    Gibt es einen "Druck" an Veranstaltungen teilzunehmen oder sich in irgendeiner Form zu messen?

    Also bei mir im Verein werd ich zwar gelegentlich mal gefragt, ob ich nicht mal wo teilnehmen will (wir haben auch so vereinsinterne Veranstaltungen), aber mein Nein wird akzeptiert.

    Ich habe selber nicht den mindesten Ehrgeiz. Will einfach nur ab und zu auf dem Gelände fahren. Ab und an mal an nem Training teilnehmen, aber kein Wettbewerb.

    Willkommen im Forum.

    Auch wenn Trialwandern dein Schwerpunkt ist, wäre es vielleicht doch gut, dir einen Verein zu suchen, wo du gezielt trainieren kannst. ;)

    Ich weiß nicht, warum sich hier alle auf Harley einschiessen… ohne das beschönigen zu wollen, aber die ganzen Supersportler, die meinen, am Ortsausgang sofort den Motor im kleinen Gang hochjubeln lassen zu müssen, sind mindestens genau so nervig. Und das ist hier jedenfalls definitiv die Mehrzahl.

    Aber darum geht’s überhaupt nicht.


    Es geht darum, dass ein paar Leute meinen, alle Motorradfahrer über einen Kamm scheren zu müssen. Und es ist nicht einzusehen, warum eine sich absolut korrekt verhaltende Mehrheit von Motorradfahrern bloß wegen ein paar Knallern schikanieren lassen muss. Sippenhaft ist unzulässig und wird bei den Autofahrern, die weit mehr Verstösse begehen, auch nicht gemacht.


    Und die Petition mag in einzelnen Punkten vielleicht nicht perfekt formuliert sein - Fakt ist, dass es nicht sein kann, dass man die Motorradfahrer einfach übergeht und vor vollendete Tatsachen stellt. Und genau das wurde m. W. in der Petition angekreidet und nicht „wir verlangen, dass alles so läuft, wie wir wollen“ - diese Behauptung ist Schwachsinn.

    Die Petition scheint ja ganz gut zu laufen, von den Stimmen her… trotz aller Bedenkenträger. Und das ist das, was zählt.

    Bester Beitrag bisher. :thumbup:

    Ich fahre zwar nicht Beta, aber GasGas. Da ist eigentlich auch 1:50 vorgeschrieben, aber jeder im Verein hat mir abgeraten. Daher fahre ich 1:75 und das passt einwandfrei.

    Superplus hatte ich mal ausprobiert, weil ich mir einbildete, sie würde davon besser anspringen, was aber nicht der Fall war. Seither „nur“ Super. Hab sogar einmal versehentlich E10 erwischt, war auch kein Problem.

    Sagt mal, ist GasGas und Beta eigentlich das gleiche?

    Nein… GasGas ist eine spanische Firma (gehören inzwischen zu KTM), Beta ist italienisch. Sind beides gute Marken. Vor allem auch große (für Trialverhältnisse ;) ). Wichtig auch für Ersatzteilversorgung.

    Ich persönlich tendiere auch eher zu einer kleineren Maschine, aber das mit dem Probetraining bei einem Verein ist der beste Tip.

    Wenn es dann dazu sogar noch ein Buch mit vielen technischen Daten und Hintergrundwissen wle, Spanish Post-Wat Road and Racing Motorcycles bekommen konnte, nichts wie her damit!

    Heute will die "alten Schmöker" keiner mehr haben und auch ich verheize meine Bücher lieber, bevor ich sie für ein Butterbrot auch noch einpacken und den Versand übernehmen muss.


    Heute ist "Quick, dirty und billig" angesagt. Fakt ist aber, dass mit der Bücher-Vernichtung unschätzbares Wissen verloren geht.

    Naja, aber wenn Du selber die Schmöker „lieber verheizt“, dann vernichtest Du doch auch unschätzbares Wissen…? :/

    Ich glaube auch, dass viele heutzutage gar nicht wissen, wo sie das Wissen herkriegen… ich z. B. wär jetzt nicht ohne weiteres auf das Buch „Spanish post-war road and racing motorcycles“ gekommen.

    Finde die „alten Schmöker“ durchaus interessant und hab mir auch schon welche geholt. :)