Werner Siebenhaar ist am 18. April 2021 verstorben

  • im Frühjahr 1999 entdeckte ich ein Kindermoped, in einer Kleinanzeige. Der Standort lag nördlich von Hamburg. Ich rief Werner an und fragte ihn ob er eine Idee für den Transport hätte. Werner sagte er mache das schon 😀. Ein paar Wochen später, beim D-Cup Start in Schatthausen, war die "Übergabe " 👍.Werner transportierte die PX auf dem Beifahrersitz von seinem Langstrecken Passat.

  • Ich habe Werner bei einem der ersten Classic-Trials bei Rudi im Jahr 1982 kennen und sehr schätzen gelernt. Neben seiner großen Hilfsbereitschaft werde ich sein verschmitztes Lächeln sehr vermissen. Ich werde ihn stets in bester Erinnerung halten. Mein Beileid an Dagmar und seine Jungs.

  • Liebe Siebenhaarer,

    ich bin sehr traurig darüber, dass Werner gestorben ist.

    Ich kenne ihn, seit ich angefangen habe Hanse-Classics zu fahren und habe seine Kommentare zu meinen Motorrädern und meinem Fahrstil immer sehr genossen.

    Seine genialen Basteleien haben mich ordentlich inspiriert und natürlich hab ich auch an allen Mopeds "seine" nachhaltigen "Gummi-was-auch immer-Fixierer".

    Das Bild, was ich im Kopf behalte ist aber sein Stand auf den Motorradtagen in Hamburg, wo er mitten unter den hektischen Gasgriffdrehern in aller Ruhe seine Mopeds und unsern Sport präsentierte.

    Chapeau Werner !

  • Das war ein HC in Bad Oldesloe. Werner liebte es enge Sektionen zu stecken😀. Du hast mir immer Mut gemacht und so manch einen Tip gegeben, ob technischer oder fahrerischer Natur. Du wirst immer in meinem Herzen mitfahren.

    PS: Irgendwann kommen wir alle nach. Mach schon mal ein paar Trialer klar.